Skip to main content

Mini Tischkicker – Der smarte Tischkicker


Ein Mini Tischkicker ist für die Kickerfreudigen der ideale Begleiter auf Reisen – er ist so klein, dass er ins Auto passt. Selbst im Zug lässt er sich aufstellen, sodass die Zeit wie im Fluge vergeht.

 


Wer braucht unbedingt den Mini Tischkicker?


Zunächst einmal werden alle begeisterten Tischkicker-Spieler auf diese Ausführung nicht verzichten wollen, doch die Mini-Ausgabe des Tischkickers motiviert wahrscheinlich auch Personen zum Kicken, die einfach nach Abwechslung auf Reisen, beim Camping oder im Hotel suchen.

Wenn der Junior daheim am großen Tischkicker bislang immer nur gegen den Papa angetreten ist, werden nun die Mama und die Schwester unterwegs wahrscheinlich mit dem kleineren Tischkicker auch mitspielen. Das Spiel ist einfach zu schön und die ideale Abwechslung im Urlaub und vor allem auf längeren Reisen.

Die verkleinerte Version eines Tischkickers bringt darüber hinaus noch weitere Vorteile mit, denn dieser ist ein bisschen übersichtlicher wegen der reduzierten Zahl von Spielfiguren: Es gibt hier in der Regel nur drei Reihen für jeden Spieler, was vielen Laien ganz gut gefällt. Bei den normal großen Tischkickern sind es vier, die durch eine Person ohne längere Übung gar nicht so einfach zu bedienen sind. Wenn nun Papa mit seinen kleineren Kindern einmal auf dem Tisch kicken möchte, ist der Mini Tischkicker sogar besser geeignet. Dennoch sind alle sonstigen Funktionen vorhanden, dem ungebremsten Spaß steht nichts im Wege. Lediglich der Aufbau wie etwa die Streben wurde ein wenig an die kleine Größe angepasst. Die Stange bewegt sich auf einer Schiene, das senkt wiederum die Verletzungsgefahr und kommt somit zusätzlich dem Spiel von Kindern entgegen. Diese kommen mit großen Tischkickern bis zu einem bestimmten Alter nur schwer zurecht.


Die Vor- und Nachteile von einem Mini Tischkicker


Vorteile

  • Mobilität: Die handliche Größe und das geringe Gewicht (2 – 4 kg) ermöglichen das Mitnehmen auf Reisen.
  • Flexibilität: So ein kleiner Mini Tischkicker lässt sich im Handumdrehen wirklich überall aufstellen – auf einem Tisch, auf der Fensterbank oder auf dem Boden.
  • Eignung für Kinder: Nicht nur die geringe Größe und die sichere Bauart, sondern auch das Design ist sehr gut für Kinder geeignet. Die Hersteller gestalten die kleinen Tischkicker bunt, sie gehören in die Kategorie “Spielzeug”. Auch Bildchen kommen zum Einsatz, als Themen sind “Fußball” und auch “Superhelden” zu finden.
  • Preis: Die kleinen Spielzeug-Tischkicker kosten oft nur unter 20 Euro.

Nachteile

  • Für Erwachsene mit wirklich großen Händen sind die kleinen Tischkicker schwer zu bedienen.
  • Die verwendeten Materialien erreichen bei den preiswerten Modellen nur selten die Stabilität großer Tischkicker.

Mini Tischkicker: Worauf achten beim Kauf?


Wie bei großen Tischkickern sollte auch bei den Mini-Varianten auf die Qualität und die Verarbeitung geachtet werden. Auch sollten sie nicht zu leicht sein. Wer oft damit spielt, muss auf eine gewisse Stabilität achten und diese dem Mini-Preis gegenüberstellen. Ein Mini-Tischkicker kann auch etwas über 100 Euro kosten, dann verfügt er über eine sehr stabile Holzkonstruktion. Wer allerdings ein Spielzeug für seine kleinen Kinder sucht, wird wohl nach dem Design entscheiden und sich für eine preiswerte, aber sehr bunte Variante entscheiden. Diese wird dann alsbald ersetzt.